Kopfgrafik Integra

integra Coaching für Jugendliche und junge Erwachsene

Feststellungs-, Trainings- und Vermittlungscoaching, Berufswegplanung

In Kooperation mit dem JobCenter und der Agentur für Arbeit

Wer kann teilnehmen?

Kunden des JobCenters und der Agentur für Arbeit

Die Coaching-Maßnahmen finden an zwei Standorten (Lüdersfeld und Rinteln) statt und sind vorgesehen für Kunden des JobCenters und der Agentur für Arbeit, die

  • die allgemeine Schulpflicht erfüllt haben und Unterstützung bei der Berufswegeplanung benötigen.

Teilnahmevoraussetzung

Vermittlung- und Aktivierungsschein gem. §45 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 SGB III

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Ihren zuständigen persönlichen Ansprechpartner bei der Agentur für Arbeit oder dem JobCenter oder rufen Sie uns an.

Kurzbeschreibung des Inhaltes

  • Erstgespräch / Ersteinschätzung
  • Berufswegeplanung /Entwicklung einer individuellen Integrationsstrategie
  • Einzelgespräche / Einzeltraining
  • Motivations- und Aktivierungstraining
  • Bewerbungstraining
  • Gruppenschulung
  • Eignungsfeststellung, z. B. in internen Trainingsbereichen
  • praktische Erprobung in Betrieben
  • Praktikums- und Stellenakquise
  • Schlüsselqualifikationen
  • Training von lebenspraktischen Fertigkeiten
  • Aufarbeitung individueller Problemstellung
  • Jobcoaching mit betrieblicher Erprobung
  • Training der Sozialkompetenz

Folgende interne Trainingsbereiche können angeboten werden

  • Kaufmännischer Arbeitsbereich - EDV
  • E-Learning
  • Handwerkliche Trainingsbereiche
  • Kreativer Trainingsbereich
  • Hauswirtschaft
  • Hotel- und Gaststättengewerbe
  • Garten- und Landschaftsbau

Dauer der Maßnahme

Die Maßnahme ist auf 6 Monate ausgerichtet.

Es werden 2 bis 5 wöchentliche Kontakte in Form von Einzelgesprächen sowie Gruppenschulungen angeboten. Ein mehrwöchiges Training in hausinternen Trainingsbereichen oder betriebliche Orientierungspraktika werden begleitet.

Ziel der Maßnahme ist

  • die Erarbeitung realisierbarer beruflicher Ziele unter Berücksichtigung individueller Hemmnisse sowie der persönlichen Lebens- und Problemlagen
  • die Aufnahme einer Ausbildung oder sozialversicherungspflichtigen Tätigkeit, ggf. in Teilzeit
  • Förderung und Training der persönlichen, der sozialen und der methodischen Kompetenzen
  • Verbesserung der Handlungskompetenz und Abbau von Vermittlungshemmnissen
  • für die Kunden, die im Bewilligungszeitraum noch nicht in den ersten Arbeitsmarkt vermittelt werden konnten, wird eine berufliche Perspektive entwickelt. Dies kann z.B. die Zuweisung in eine weiterführende Qualifizierung oder eine andere Maßnahme sein.

Eine Nachbetreuung von 6 Monaten im Arbeitsverhältnis ist vorgesehen.

Download Flyer Integra Coaching junge Erwachsene

flyer_coaching_jungendl.pdf (536,1 KiB)